Der Tageslauf im Jahreslauf

Gemeinsame Erlebnisse und gemeinschaftliches Tun schaffen sinnvolle Strukturen, wenn sie bewusst gestaltet sind - im Kleinen wie im Großen. Dazu gehören sowohl die täglichen Mahlzeiten als auch im Jahreslauf wiederkehrende Veranstaltungen.

Gut essen

essen1Da unsere Schultage lang und anstrengend sind, brauchen alle ein gutes Essen. In der schuleigenen Küche kochen wir täglich eine vollwertige, vegetarische Mittagsmahlzeit. Hierbei werden vorzugsweise Lebensmittel aus kontrolliert biologischem Anbau verwendet und für Gaumen und Auge zubereitet.

Feste, Feiern, Theater und Klassenfahrten

tag2tag3Die Freude am Feiern ist ein wichtiger Bestandteil unseres Schullebens. Fasching, Ostern, Frühlingsfest, Johanni, Michaeli, Erntedank, Martins- und Nikolaustag, Advent, Weihnachten und Dreikönigstag: das intensive gemeinschaftliche Erleben der Feste gibt den Kindern Orientierung im Jahreslauf und verknüpft so individuelle Eindrücke mit dem großen Gang der Zeit. Durch intensiv erlebte Anschauung strukturiert sich Erinnerung, aus welcher neue Erwartung entstehen kann. Und im wiederholten Fortschreiten dieses Prozesses kann sich die erlebte und gestaltete Umwelt und Innenwelt sinnvoll erschließen.

tag5tag4Auch die so genannten Monatsfeiern, bei denen die Klassen auf der Bühne etwas aus ihrem Unterricht vorführen, gehören zu diesen festlichen Ereignissen. Häufige Klassenfahrten und das Aufführen eines größeren Schauspiels zum Ende der 8. und 12. Klasse sind wesentliche soziale Erlebnisse, die sich unseren Schülern tief einprägen und neue Fähigkeiten wecken.

theater1theater2